Wärmedämmverbundsystem

Viele Häuser sind nicht fit!
Sie verlieren viel zu viel Wärme zwischen Keller und Dach.
Die Folge: Eine hohe Heizkostenabrechnung und ein ungemütliches zugiges Raumklima.

Die Lösung: Eine energiesparende Sanierung der Fassade.

Warum dämmen?

  • Senkung des Energieverbrauchs.
  • Mit einem Wärmedämmverbundsystem (WDVS) kann der Energieverbrauch und damit auch die Heizkosten entscheidend gesenkt werden.

Entlastung der Umwelt

  • WDV-Systeme tragen zur Reduzierung des CO2-Ausstosses bei und entlasten so die Umwelt.

Besseres Raumklima

  • WDV-Systeme verbessern das Raumklima. Denn wo es keine Wärmebrücken gibt, gibt es auch keine kalten Wandflächen.

Schutz der Fassade

  • WDV-Systeme schützen die Fassade vor der zerstörerischen Wirkung von Wind und Wetter. Sie leisten so einen wichtigen Beitrag zum Werterhalt der Bausubstanz.

Aufwertung des Objektes

  • Was sehr gut gedämmt ist, darf auch sehr gut aussehen. Brillux WDV-Systeme bieten größte Freiheit bei der Farbgestaltung.

Meistens wenden wir das besonders wirtschaftliche, geprüfte WDV-System I
der Firma Brillux an.

Die WDVS- Hartschaumplatten werden auf die Wände des Altbaus geklebt und gedübelt. Anschließend werden die Hartschaumplatten mit Pulverkleber und Glasseidengewebe armiert. Nach einer Grundierung erfolgt die Schlussbeschichtung mit Kunststoffputz in verschiedenen Kornstärken und Farbtönen nach Wunsch des Kunden.

Döppner Bautenschutz: Ihr Partner für Fassadenschutz und Wärmedämmungverbundsysteme in Essen!